Hochzeit (Trauung) in Düsseldorf mit Gästen

Erste Lockerungen beim Standesamt

Es dürfen an der Inselstraße leider noch immer nur die Eheschließenden und deren minderjährigen Kinder in die Trauzimmer. Aber an einigen anderen Trauorten können auch wieder Gäste teilnehmen.

Brautpaare, die noch im Juni heiraten und Gäste wünschen können per Email mit dem Standesamt Kontakt aufnehmen.

Die aktuellen Regelungen finden Sie hier: https://corona.duesseldorf.de/zielgruppen/alle-dusseldorfer-innen/erreichbarkeit-von-aemtern/einwohnermeldeamt

Gerne begleite ich als Fotograf Ihre Hochzeit. Informationen finden Sie auf meiner Homepage http://hochzeit.amhackenbruch.de

Hier der Link zum Artikel bei Antenne Düsseldorf: Düsseldorf: Wieder mehr Gäste bei Hochzeiten möglich – Antenne Düsseldorf (antenneduesseldorf.de)

Öffnung der Bürgerbüros ab dem 11. Januar

Laut aktueller Mitteilung der Stadt Düsseldorf auf ihrer Homepage öffnen einzelne Bürgerbüros ab dem 11. Januar 2021.

Ab Montag, 11. Januar 2021 sind folgende Düsseldorfer Bürgerbüros unter strenger Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln wieder zur Erledigung der Anliegen der Düsseldorfer Bürgerinnen und Bürger geöffnet: Bürgerbüro im Dienstleistungszentrum, Bürgerbüro Bilk, Bürgerbüro Oberkassel, Bürgerbüro Kaiserswerth, Bürgerbüro Rath, Bürgerbüro Eller, Bürgerbüro Wersten, Bürgerbüro Benrath, Bürgerbüro Garath, Bürgerbüro Gerresheim. Dieses Angebot kann nur nach vorheriger Terminvereinbarung unter www.duesseldorf.de genutzt werden!

Termine für die Themen An- und Ummeldung stehen im Rahmen der regulären Öffnungszeiten der Bürgerbüros zur Verfügung. Diese sind: Montag und Dienstag von 7.30 bis 16 Uhr, Mittwoch und Freitag von 7.30 bis 13 Uhr und Donnerstag von 7.30 bis 18 Uhr.

Quelle: Einwohnermeldeamt/ Straßenverkehrsamt/ Standesamt | Corona in Düsseldorf (duesseldorf.de)

Passfotos können Sie bei mir im Studio mit einem kurzfristigen Termin zwischen 9 und 22 Uhr erhalten. So haben Sie auch am Abend nach der Arbeit die Möglichkeit für Ihren Termin im Bürgerbüro hochwertige Passbilder zu erhalten.

Weitere Informationen zum biometrischen Passbild erhalten Sie hier.

Zu Hochzeiten ins Standesamt darf weiterhin nur das Brautpaar und deren minderjährigen Kinder. Leider.

Kurioses in Sachen Standesamt

9.8.2019

Ich sage immer wieder: “Jede Hochzeit ist gleich. Jede ist anders.”

So halten es auch die Standesämter.

Die Heirat ist ein bürokratischer Akt und dauert trotz der feierlichen Zeremonie nur ca. 15 Minuten. Warten m Trauzimmer auf die Standesbeamtin/den Standesbeamten, Begrüßung, evtl. Ausweiskontrolle (wenn nicht eine separate Anmeldung erfolgte), Formales zur Namensführung, Ansprache, die Frage, Kuss, Ringtausch, Kuss, Verlesung der Urkunde und Unterschrift, Schlusswort, Tschüß – ähm Verabschiedung und Gratulationen.

Während eigentlich überall derjenige, der seinen Namen ändert nach der Unterschrift mit dem neuen Namen noch “geb. …” für “geborene(r) …” schreiben muss, wird dies in Essen einfach weggelassen.

In Köln müssen die Brautpaare hingegen zweimal unterschreiben. Einmal wie überall auch unter der Heiratsurkunde, aber auch einmal auf dem originalen Einleger für das Stammbuch. Dies wird sonst nur vom Standesbeamten unterschrieben.

Dabei sind Verwaltungsakte doch überall gleich. Nun ja, verheiratet ist man in jedem Fall.

Es wird weiterhin geheiratet

4.6.2019

Und zwar aus Liebe – warum auch sonst?

Nach einer zu langen Pause melde ich mich mit einem neuen Beitrag.

Diesmal war ich in Gelsenkirchen-Bismarck. Der Pfarrer der katholischen St. Franziskus-Kirche lässt uns Fotografen freie Hand “so lange Sie mir nicht ins Gehege kommen.” Es ist eine mittelgroße, schlichte und helle Kirche. Die Apsis wurde für die Sakristei weggenommen, was die Kirche im Innern deutlich kleiner wirken lässt als von Außen.

Die stimmungsvolle Trauung endete mit Rosenblättern und Herz-Konfetti vor dem Portal (von der Gesellschaft ordendlich aufgefegt). 

Die anschließende kinderreiche Feier ging bis in die Nacht und wurde im Stadtgarten gefeiert. Ein nette Event-Location mit sehr gutem Essen und Service.

Das Hochzeitspaar wird viel Spaß beim Auspacken dieses Geschenks bekommen. In den Kronkorken sind einige Geldstücke eingearbeitet. Ohne Fleis kein Preis – ähm – Geschenk.

Doppelhochzeit

24.8.2018

Heute hatte ich eine besondere Erfahrung im Rathaus in Hürth bei Köln machen dürfen.

Eine Doppelhochzeit im Standesamt. Also zwei Hochzeitspaare in einem Trauzimmer, die sich das Ja-Wart geben möchten.

Es saßen also dort, wo normalerweise ein Brautpaar mit Ihren Trauzeugen sitzt, zwei Brautpaare. Ihre Trauzeugen saßen hinter ihnen. Auf dem Tisch lagen somit zwei Brautsträuße und vor dem Tisch “stolperte” eine etwas überforderte und nervöse Standesbeamtin durch die Trauung.

Die Ärmste hat zwar jahrelange Erfahrung mit Brautpaaren. Aber eine Doppelhochzeit ist dann doch eine außergewöhnliche Ausnahme, die selbst gestandene Standesbeamtinnen aus dem Konzept wirft und “ganz wuschig” macht. 

Prompt stapfte verwechselte sie auch die beiden Brautpaare. Wobei die Bräute ja auch noch Schwestern waren. Die Vier, die Standesbeamtin und die Gäste nahmen das aber mit Humor. Wie auch sonst, denn das rheinische Grundgesetz gilt ja immer: Et kütt wie et kütt und et hätt noch ewer jott jejange.

Genau so verließen beide Paare glücklich frisch verheiratet das Trauzimmer in ihre – hoffentlich – glückliche Zukunft.

Fertig machen, gleich wird geheiratet.

10.8.2018

Das ‘Getting-ready’ ist oftmals ein Moment des angegriffenen Chaos. Viele Personen sind sind in einem Raum oder einer Wohnung versammelt. Vieles liegt auf dem Boden, dem Bett, den Tischen. Hier wuselt jemand an den Haaren, dort wird noch etwas ausgepackt…

Alles aber zielt nur dem einen Moment entgegen: Die Braut verlässt die Räume mit perfekt sitzender Frisur, perfektem Make-up und dem schönsten aller Hochzeitskleider.

Die Nervosität fällt ab und weicht der unterschwelligen Angst, was auf dem folgenden Weg noch passieren kann.

Bei dieser Braut war eins völlig anders. Sie war anders. Vollkommen gechillt wartete sie auf ihre Mutter, um in das Kleid zu schlüpfen. Null Nervosität. ER hatte ja schon am Vortag im Standesamt “Ja” gesagt. Was soll jetzt also noch schief gehen? Und wenn schon, dieser Tag wird schön. Fertig.

Ja, und er wurde schön. Bewegende Momente während der Trauung, fröhliche Freunde als Gäste, tolles Wetter.

Hochzeit in Vaals (NL)

29.7.2018

Vor kurzem durfte ich in Vaals, einer Kleinstadt an der deutsch-niederländischen Grenze bei Aachen begleiten.

Im Van-der-Valk-Hotel im Kasteel Blomendal, einem großen, alten Herrenhaus mit Park begleitete ich die Braut beim Getting-Ready.

Die anschließende Trauung fand draußen unter einem mächtigen, alten Baum statt.

Doppelhochzeit am Samstag

27.5.2018

Am Samstag war ich erst im Standesamt Düsseldorf für eine Hochzeit
und anschließend in Ennepetal auf Gut Braband zu einer freien Trauung. 

Inselstrasse, Duesseldorf

Bei bestem Wetter unter freiem, weiß-blauen Himmel wurde das Paar
in einer von Freunden moderierten freien Trauung in den Hafen der
Ehe geführt.

Nach dem Essen gab es dann eine ganz besondere Überraschung für das Brautpaar und die Gäste:
Ein spitzenmäßiger Auftritt von Klaus & Willi trainierte durch ihr Feuerwerk an Standup-Comedy die Lachmuskeln.

Willi, frech wie immer, kaum zu bremsen vom Klaus. Standup-Commedy vom Feinsten.