Brautpaar mit Brautstrauss und Sekt

Bis zu 10 Gäste ab dem 1. Juli bei Trauungen im Düsseldorfer Standesamt

Ab dem 1. Juli müssen Brautpaare nicht mehr auf Gäste und Fotos ihrer Hochzeit verzichten. Zehn Gäste (inkl. Dolmetscher und Kindern ab 2 Jahren) sowie ein Berufsfotograf dürfen im Düsseldorfer Standesamt an der Inselstraße teilnehmen.

Der Berufsfotograf muss dabei immer einen Abstand von 1,5 m einhalten. Der Sicherheitsdienst überprüft, ob der Fotograf Berufsfotograf ist.

3-G-Regel im Standesamt

Alle Teilnehmer ab 6 Jahren müssen zudem einen negativen Schnelltest (max. 48 Stunden alt) vorweisen, oder den Nachweis als Genesener bzw. über den vollständigen Impfschutz vorlegen. Weiterhin gilt, dass jeder seine Kontaktdaten angeben muss.

Besonderheiten für Eller und Kaiserswerth

Für die Trauzimmer in Kaiserswerth und Eller gilt die Grenze von fünf Gästen. Im Schloss Benrath muss die aktuell zulässige Gästezahl kurzfristig angefragt werden.

Detaillierte Informationen erhalten Sie auf der Webseite des Düsseldorfer Standesamts: Standesamt – Landeshauptstadt Düsseldorf (duesseldorf.de)

Oder im offiziellen und aktuellen Merkblatt des Standesamts.

Ich begleite Sie gerne

Buchen Sie Ihre fotografische Begleitung direkt bei mir. Ich kenne sowohl die Trauzimmer an der Inselstraße wie auch die in Eller und Kaiserswerth. In 2020 habe ich über 150 standesamtliche Trauungen in Düsseldorf begleitet. Informationen und Buchungsanfrage können Sie hier finden.

Trauzimmer rechts Standesamt Düsseldorf
Trauzimmer rechts Standesamt Düsseldorf

Hochzeit (Trauung) in Düsseldorf mit Gästen

Erste Lockerungen beim Standesamt

Es dürfen an der Inselstraße leider noch immer nur die Eheschließenden und deren minderjährigen Kinder in die Trauzimmer. Aber an einigen anderen Trauorten können auch wieder Gäste teilnehmen.

Brautpaare, die noch im Juni heiraten und Gäste wünschen können per Email mit dem Standesamt Kontakt aufnehmen.

Die aktuellen Regelungen finden Sie hier: https://corona.duesseldorf.de/zielgruppen/alle-dusseldorfer-innen/erreichbarkeit-von-aemtern/einwohnermeldeamt

Gerne begleite ich als Fotograf Ihre Hochzeit. Informationen finden Sie auf meiner Homepage http://hochzeit.amhackenbruch.de

Hier der Link zum Artikel bei Antenne Düsseldorf: Düsseldorf: Wieder mehr Gäste bei Hochzeiten möglich – Antenne Düsseldorf (antenneduesseldorf.de)

Doppelhochzeit

24.8.2018

Heute hatte ich eine besondere Erfahrung im Rathaus in Hürth bei Köln machen dürfen.

Eine Doppelhochzeit im Standesamt. Also zwei Hochzeitspaare in einem Trauzimmer, die sich das Ja-Wart geben möchten.

Es saßen also dort, wo normalerweise ein Brautpaar mit Ihren Trauzeugen sitzt, zwei Brautpaare. Ihre Trauzeugen saßen hinter ihnen. Auf dem Tisch lagen somit zwei Brautsträuße und vor dem Tisch “stolperte” eine etwas überforderte und nervöse Standesbeamtin durch die Trauung.

Die Ärmste hat zwar jahrelange Erfahrung mit Brautpaaren. Aber eine Doppelhochzeit ist dann doch eine außergewöhnliche Ausnahme, die selbst gestandene Standesbeamtinnen aus dem Konzept wirft und “ganz wuschig” macht. 

Prompt stapfte verwechselte sie auch die beiden Brautpaare. Wobei die Bräute ja auch noch Schwestern waren. Die Vier, die Standesbeamtin und die Gäste nahmen das aber mit Humor. Wie auch sonst, denn das rheinische Grundgesetz gilt ja immer: Et kütt wie et kütt und et hätt noch ewer jott jejange.

Genau so verließen beide Paare glücklich frisch verheiratet das Trauzimmer in ihre – hoffentlich – glückliche Zukunft.