Digitales Passfoto und E-Passfoto

Passfotos für deutsche Reisepässe und Personalausweise sende ich via De-Mail an das Einwohnermeldeamt hier in Düsseldorf. Dieser Service für das digitale Passfoto ist im Moment aufgrund eines Fehler im Rechenzentrum der Stadt Düsseldorf gestört. Die Bürgerbüros können leider im Moment nicht auf diese Bilder zugreifen und nutzen somit das altehrwürdige gedruckte Passbild.

Ab Mai 2025 sollen nur noch digitale Passbilder in den Bürgerbüros und den Straßenverkehrsämtern verarbeitet werden. Dieses E-Passfoto kann vom registrierten Passfotostudio in eine bundesweite Cloud gestellt werden und wird über einen gedruckten oder dem Kunden per Email zugestellten QR-Code im Bürgerbüro bzw. Straßenverkehrsamt aus der Cloud heruntergeladen. Die Passbilder werden direkt beim Fotografen auf die Biometrietauglichkeit geprüft und werden kurz nach der Verwendung aus der Cloud entfernt. Es sei denn, der Bürger wünscht sich eine längere Speicherung. Beispielsweise für einen späteren Termin für ein anderes Dokument.

Die Bürgerbüros werden von der Bundesdruckerei aus mit Geräten versorgt und müssen je Passfoto ca. 7 € an die Bundesdruckerei zahlen. Diese Kosten werden sie sicherlich in Rechnung stellen. Jeder, der solche Automatenfotos als ausreichend empfindet, kann diese dann nutzen. Für Kinder, Brillenträger und anspruchsvolle Personen empfiehlt sich der Gang ins Fotostudio. Hier können Sie mit Ihren Kindern ohne den Zeitdruck das Passfoto machen lassen. Zeitdruck macht Kinder nervös und bockig. Da kann man sicher sein, dass es eben nicht funktionieren wird und der gebuchte Termin ungenutzt verfällt.

Gerade mit kleinen Kindern sollten Sie stressfrei und ausgeschlafen ein oder zwei Tage vor dem Termin im Bürgerbüro ins Fotostudio kommen. Gerade Kleinkinder im Alter von ca. 2-3 Jahren reagieren oftmals sehr verschüchtert auf den weißen Hintergrund und lehnen diesen „schwarzen Kasten“ – die Fotokamera – grundlegend ab. Sie reagieren mit lautem Weinen und krallen sich an den Eltern fest. Hier hilft nur Ruhe bewahren, Kuscheln und vielleicht ein Stofftier, das Lieblingsvideo auf YouTube. Wichtiger aber sind ruhige, gelassene, nicht gestresste Kinder. Für Stress bei den Eltern haben die Kleinen „sehr feine Antennen“.

Leistungen in drei Bürgerbüros nur noch mit Kartenzahlung (ein 6 monatiges Experiment)

Wenn Kunden mit Karte zahlen ist dies für die Stadt Düsseldorf zunehmend attraktiver. Die Kassen in den Bürgerbüros müssen nicht mehr mit Wechselgeld ausgestattet werden. Allein der zeitliche Aufwand hierfür ist hoch. Nicht unbedingt für eine einzelne Kasse – aber bei den zahlreichen Bürgerbüros und dem großen Dienstleistungszentrum kommen viele Kassen zum Zählen und mit Bargeld versorgen zusammen. Hinzu kommt der Aufwand für die Sicherung und den Transport. Auch lassen sich Banken für das Ein- und Auszahlen von Bargeld entlohnen.

Deshalb testet die Stadt Düsseldorf nun in den drei Bürgerbüros Bilk, Oberkassel und Kaiserswerth die ausschließliche Kartenzahlung.

Auch hierbei entstehen durch die Zahlungsprovisionen Kosten. Nur sind diese unter dem Strich geringer als bei der gemischten Zahlungsmöglichkeit.

Der Versuch läuft zunächst für sechs Monate vom 1. März bis zum 31. August.

Weitere Informationen: https://www.lokalbuero.com/2024/02/15/drei-buergerbueros-testen-ausschliesslich-bargeldlose-zahlungen/

Passfoto für die Ferien 2024 rechtzeitig machen

Zum Jahreswechsel 2023 auf 2024 wurde der Kinderreisepass eingestellt. Dieser war die günstige Variante des deutschen Reisepasses für Kinder. Da diese Form des Reisepasses nicht in allen Staaten anerkannt wurde wurde er durch den normalen Reisepass ersetzt.

Der Kinderreisepass hatte neben dem reduzierten Preis vor allem einen Vorteil: Er wurde im jeweiligen Bürgerbüro direkt ausgestellt und konnte somit auch noch kurz vor dem geplanten, mit unter auch sehr spontanem, Reiseantritt ausgestellt werden. Zudem war es möglich, ihn mit einem aktuellen Passfoto einmalig um ein Jahr zu verlängern.

Kinderreisepass und Reisepass Passfoto

Dies ist nun nicht mehr möglich. Die Produktion des Reisepasses erfolgt nun wie die für Jugendliche und Erwachsene zentral in der Bundesdruckerei in Berlin. Dadurch verlängert sich der Erhalt des neuen Passes von 0 Tage auf ca. 4-6 Wochen.

Die zeitliche Planung ist somit für die Osterferien und die Sommerferien 2024 eine ganz andere. Beim spontanen Urlaub sollte der Blick in den vorhandenen Kindereisepass zeigen, dass dieser beim geplanten Rückreisetermin noch sechs Monate gültig ist. Ansonsten kann im Urlaubsland die Einreise verweigert werden. Die meisten Staaten verlangen diesen Gültigkeitszeitraum bei Reisepässen bzw. Personalausweisen. Also auch für Jugendliche und Erwachsene, die mitunter einen Reisepass haben, gilt immer: Gültigkeitsdauer zum Rückreisetermin beachten!

Der Reisepass hat für Kinder eine Gültigkeit von sechs Jahren – insofern das Aussehen des Kindes sich nicht zu stark verändert hat. Hier sollte man selbstkritisch auf das Bild des eigenen Kindes schauen und eventuell frühzeitig einen neuen Reisepass beantragen.

Alternativ kann auch ein Personalausweis für das Kind ausgestellt werden. Dieser ist günstiger und nur fünf Jahre gültig. Zudem ist auch der Gültigkeitsraum eingeschränkt. Er gilt nur innerhalb der EU und einigen weiteren Staaten, die Reiseabkommen mit der EU abgeschlossen haben wie beispielsweise der Türkei. Hier können Erwachsene auch mit dem Personalausweis einreisen.

Da nicht alle Bürgerbüros einen Fotoautomaten im Foyer haben – und dieser nicht unbedingt immer funktioniert – sollte man erst das Foto machen lassen und dann den Termin im Bürgerbüro vereinbaren.

Übrigens: Fotoautomaten funktionieren bei kleinen Kindern meistens nicht wirklich, da diese nicht unbedingt zum richtigen Zeitpunkt mit geschlossenem Mund und offenen Augen direkt in die Kamera schauen. Ein Fotograf kann da viel besser den richtigen Zeitpunkt abpassen und hat auch die Ruhe dazu. Mit Babys ist es dort nahezu unmöglich passende Passfotos zu machen. Auch die Drogeriemärkte eignen sich für Kinder nur bedingt. Zu viele Ablenkungen und nicht immer gut geschultes Personal führen immer wieder Kunden zu mir ins Studio. So gibt man dann Geld zweimal aus.

Termine für Passfotos können Sie hier vereinbaren.
Infos finden Sie hier.

Termine im Bürgerbüro können Sie hier vereinbaren.

Der Kinderreisepass wird Anfang 2024 abgeschafft

Der Kinderreisepass wird Anfang 2024 abgeschafft und durch einen elektronisch lesbaren Reisepass ersetzt.

Dies hat Vor- und Nachteile:

Vorteile sind beispielsweise die weltweite Gültigkeit und vor allem die Gültigkeitsdauer von 6 Jahren (wenn sich das Aussehen nicht zu stark ändert).

Nachteil ist vor allem der Preis von 37,50 €. Dieser amortisiert sich wenn das Aussehen sich nicht zu sehr verändert.

Der bisherige Kinderreisepass wurde sofort ausgestellt und war nur im Bereich der EU und einigen weiteren Ländern nutzbar. Dafür kostet er nur 13 €, die einmalige Verlängerung 6 €. In der Summe also 19 € für zwei Jahre zzgl. zwei Passfotos.

Wenn sich das Aussehen des Kindes – wie gerade in den ersten Lebensjahren – noch zu sehr verändert gibt es die Möglichkeit, einen Personalausweis für 22,80 € zu wählen.

Weitere Infos: https://www.adac.de/news/kinderreisepass-abgeschafft/

Ihre Passfotos erhalten Sie bei mir im Studio. Für Infos und Terminbuchung hier klicken.

Die Türme von Dom und St. Laurentius in Münster

Unterwegs für euch

Ein kurzer Einblick in meine letzte Woche. Am Samstag, 30.07., war ich im Medienhafen in Düsseldorf und habe einen Junggesellenabschied (JGA) mit einen Überraschungs-Shooting für die Braut bereichert. Am Sonntag hatte ich noch ein Bewerbungsfoto und mehrere Passbilder im Studio.

Montag und Dienstag waren reine Studiotage mit Passbildern und Bewerbungsaufnahmen. Am Mittwoch war ich für eine befreundetes Fotostudio im Auftrag in Mülheim an der Ruhr zu einem Pressetermin. Anschließend im Studio wieder wie gehabt. Der Donnerstag und Freitag (Vor-)Mittag war dann wieder ein reiner Studiotag.

Am Freitagabend habe ich einen 60. Geburtstag in Erkrath begleiten dürfen. Samstag hatte ich ein JGA-Überraschungs-Shooting in Münster und Abends noch ein Bewerbungsfoto im Studio. Der Sonntag ließ die Woche dann mit einem weiteren Bewerbungsfoto und ein paar Passbildern ausklingen.

Die Türme von Dom und St. Laurentius in Münster
Die Türme von Dom und St. Laurentius in Münster

Ihr seht, ich mache Ernst, wenn ich angebe, dass ich Samstag und Sonntag 13 – 22 Uhr als Öffnungszeiten angebe. Nur sollte man eben auch einen Termin reservieren, weil ich die Zeit sonst auch für private Dinge verplane.

Passfotoschablone

11.000 Termine stehen in den Bürgerbüros in Düsseldorf wöchentlich zur Verfügung

Immer wieder höre ich bei mir im Fotostudio Am Hackenbruch das, was heute auch in der Rheinischen Post zu lesen ist: „Die Termine sind immer ausgebucht.“ Oder: „Ich versuche seit Wochen, einen Termin zu bekommen.“

Dabei bietet die Stadt Düsseldorf in ihren Bürgerbüros jede Woche 11.000 Termine an. Diese sind jedoch nicht alle nur für neue Pässe und Personalausweise. Viele andere Anliegen werden in den Bürgerbüros ebenfalls bearbeitet.

Und wer endlich seinen Termin hat muss dann noch recht lange auf seinen Pass bzw. Personalausweis warten. Die Bundesdruckerei ist neben den durch die zunehmenden Lockerungen in Bezug auf die Coronapandemie seit Beginn des Jahres stark angestiegenen Anträgen für den Ersatz in den Lockdowns abgelaufenen Ausweisen auch mit den seit April erteilten Aufenthaltstiteln für Flüchtlinge aus der Ukraine stark ausgelastet. Neben der Bundesdruckerei sind auch die kommunalen Beamten mit der Registrierung der Flüchtlinge stark beschäftigt. Hier wurden seit Anfang April bis einschließlich Pfingsten an bis zu sieben Tagen in der Woche (ja, auch Samstags, Sonntags und Feiertags – wie Ostern und Pfingsten) Flüchtlinge registriert und die Aufenthaltstitel für über 6.000 Personen erteilt.

Neue Pässe und Personalausweise sollte man immer deutlich vor den Ferien beantragen. Dann kann man sicher sein, dass die Dokumente rechtzeitigt fertig sind und abgeholt werden können. Auch gibt es Reiseziele, bei denen ein vorläufiger Reisepass nicht anerkannt wird oder ein Pass eine bestimmt Mindestgültigkeit über das geplante Abreisedatum haben muss. Dies sind meist sechs Monate.

Die Stadtverwaltung sagte der Rheinischen Post u.a.:

„Insgesamt bieten die Bürgerbüros 11.000 Termine pro Woche an“, sagt der Sprecher. Diese könnten online gebucht werden; neue Termine würden täglich um 6.30 Uhr eingestellt, zwischen 7 und 7.30 Uhr würden zusätzliche Termine angeboten. Abgesagte Termine würden zudem auch erneut ins System eingespielt.

RP 23.06.2022 https://rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/buergerbueros-in-duesseldorf-lange-wartezeiten-fuer-reisepaesse-vor-ferienbeginn_aid-71686811

Weitere Informationen zu Passbildern in meinem Studio finden Sie hier.

Passbild Schablone

Einschränkungen der Bürgerbüros etc. in Düsseldorf

Die sogenannte „Notbremse“ tritt ab heute in Düsseldorf in Kraft. Was heißt das für die Bürgerbüros?

Weiterhin deutlich reduzierte Termine. Sie sollten Ihren neuen Personalausweis oder Reisepass nur beantragen, wenn Sie Grenzpendler oder berufsmäßig viel reisen. Alle anderen können auch vorerst mit einem abgelaufenen Personalausweis herum laufen. Es drohen derzeit keine Strafen.

Die Bürgerbüros haben seit Mitte Dezember ihre Terminkapazitäten stark herunter gefahren. Diese Verknappung der Termine führt zu einem hohen „Rückstau“ in den Beantragungen für neue Ausweise.

Sobald die Bürgerbüros wieder regulär öffnen werden auch wieder mehr Termine zur Verfügung stehen. Was aber nicht automatisch zu einer wirklichen Entlastung führen wird. Immerhin ist der schon jetzt angehäufte „Rückstau“ enorm.

Da weiterhin morgens zwischen 6:30 und acht Uhr tagesaktuell freie Termine freigeschaltet werden ist mein Tipp für alle, die nach spontanen Terminen suchen: Machen Sie Ihr Passbild vor der Suche und nicht nach der Terminreservierung.

Derzeit haben nicht alle Fotostudios geöffnet, da es sich für diese im Moment nicht rechnet und Passbilder im Drogeriemarkt oder Automaten (auch diese sind nicht alle geöffnet) sind meist nicht die „schönsten“.

Termin per WhatsApp buchen

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der Stadt Düsseldorf:
„Corona-Notbremse“: Publikumsverkehr bleibt weiter eingeschränkt – Landeshauptstadt Düsseldorf (duesseldorf.de)

Passbild Schablone

Kein Passfoto-Stress vor dem Termin im Bürgerbüro

Ich erlebe es mehrmals in der Woche, dass Kunden ganz aufgeregt nach einem Sofort-Termin für ein Passfoto fragen, weil sie ganz spontan einen freien Termin im Bürgerbüro ergattert haben.

Passbild

Mein Tipp: Suchen Sie sich erst ein Fotostudio und vereinbaren Sie einen Termin. Vereinbaren Sie erst mit dem biometrischen Passfoto einen Termin im Bürgerbüro.

Die Termine in den Bürgerbüros sind durch die Kontaktbeschränkungen seit Ende Dezember stark eingeschränkt. Viele versuchen jeden Morgen ab 6:30 Uhr einen der wenigen tagesaktuellen Termine zu ergattern.

Diese morgentlichen Bürgerbürotermine sind heiß begehrt. Viele stellen sich extra früh den Wecker und schauen dann rechtzeitig nach.
Mein weiterer Tipp: Schauen Sie nicht nur im nahegelegensten Bürgerbüro nach, sondern schauen Sie auch bei den anderen nach. Diese liegen oftmals gar nicht so weit entfernt von Bahn- oder Bushaltestellen entfernt, die auch in Ihrer Nähe fahren.

Aber warum sind die Termine so schnell vergriffen?

„Kein Passfoto-Stress vor dem Termin im Bürgerbüro“ weiterlesen

Öffnung der Bürgerbüros ab dem 11. Januar

Laut aktueller Mitteilung der Stadt Düsseldorf auf ihrer Homepage öffnen einzelne Bürgerbüros ab dem 11. Januar 2021.

Ab Montag, 11. Januar 2021 sind folgende Düsseldorfer Bürgerbüros unter strenger Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln wieder zur Erledigung der Anliegen der Düsseldorfer Bürgerinnen und Bürger geöffnet: Bürgerbüro im Dienstleistungszentrum, Bürgerbüro Bilk, Bürgerbüro Oberkassel, Bürgerbüro Kaiserswerth, Bürgerbüro Rath, Bürgerbüro Eller, Bürgerbüro Wersten, Bürgerbüro Benrath, Bürgerbüro Garath, Bürgerbüro Gerresheim. Dieses Angebot kann nur nach vorheriger Terminvereinbarung unter www.duesseldorf.de genutzt werden!

Termine für die Themen An- und Ummeldung stehen im Rahmen der regulären Öffnungszeiten der Bürgerbüros zur Verfügung. Diese sind: Montag und Dienstag von 7.30 bis 16 Uhr, Mittwoch und Freitag von 7.30 bis 13 Uhr und Donnerstag von 7.30 bis 18 Uhr.

Quelle: Einwohnermeldeamt/ Straßenverkehrsamt/ Standesamt | Corona in Düsseldorf (duesseldorf.de)

Passfotos können Sie bei mir im Studio mit einem kurzfristigen Termin zwischen 9 und 22 Uhr erhalten. So haben Sie auch am Abend nach der Arbeit die Möglichkeit für Ihren Termin im Bürgerbüro hochwertige Passbilder zu erhalten.

Weitere Informationen zum biometrischen Passbild erhalten Sie hier.

Zu Hochzeiten ins Standesamt darf weiterhin nur das Brautpaar und deren minderjährigen Kinder. Leider.